Produkte für ein Wohlfühl-Zuhause.


..Massivholzböden I Terra Cotta I Fenster I Innenputz I Bäder




Bei der Ausgestaltung der Innenräume achten wir ganz besonders darauf, dass nur baubiologische Materialien verwendet werden. Vollholzböden, Lehm- und Kalkputze, baubiologische Elektroinstallation sowie Tageslicht durchlässige Verbundfenster sorgen für ein gesundes Raumklima.

Biolehmhaus verlegt in der Regel Massivholzböden in allen Wohnräumen. Die Verwendung von Massivholz bietet sich ebenfalls für die Bodenbeläge in Küche, Bad und Kellerräumen an. Die Dielen oder das Parkett werden auf eine Kreuzlattung aufgelegt. Der Aufbau erfordert keinen Estrich und kann nach eingehender Anleitung auch selbst verlegt werden. Linoleum sowie Kork- oder Textilbeläge finden ebenfalls Verwendung.




Terra Cotta verfügt über eine äußerst hochwertige Qualität und verleiht Ihrem Haus über seine natürliche Farbpigmentierung ein extravagantes Ambiente. Alternativ zu Terra Cotta können Sie ein Material zum Ausgießen beziehen, das mit Pigmenten eingefärbt werden kann. Das wolkige Erscheinungsbild wird nach der Durchtrocknung geölt und gewachst.
Umfangreiche Musterkollektionen der Materialien stehen in unseren Ausstellungsräumen zur Ansicht für Sie bereit. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit einer Einführung über einen unserer Handwerker oder Richtmeister.

Bei der Wahl der Fenster empfehlen wir in der Regel Holzfenster, da diese im besten Preis-Leistungsverhältnis stehen. Kunststofffenster sind nicht zu empfehlen, da sie Weichmacher enthalten und deren Ausdünstungen in die Wohnräume abgeben. Aluminium-Holzkonstruktionen sind sehr teuer und benötigen ebenso regelmäßige Pflege wie Holzfenster. Der Mensch benötigt Licht mit dem vollen Farbspektrum und dies kann nicht über Glasfronten erreicht werden. Das Abwägen von Lichtqualität, Raumluft, Lichtausbeute und Wärmeverlust bedarf einer guten Planung. Klimaluken zur Frischluftzufuhr während der Nacht können im Schlafbereich eingebaut werden – dadurch kühlt das Zimmer nicht aus und es findet dennoch ein Luftaustausch statt.

Durch Lehm- oder Kalkputz atmende Wände sollten nicht tapeziert werden.
Die Gestaltungsmöglichkeiten von Innenputz mit Lehmfeinputzen, Lasiertechniken, Einfärbungen mit Pigmenten, Auftragstechniken, Schablonentechnik, übertreffen bei weitem die Variationen im Bereich Tapeten.
Eine große Auswahl an Musterplatten finden Sie in unserer Ausstellung. Reine Kalkputze mit verschiedensten natürlichen Zusätzen stehen in den positiven Eigenschaften dem Lehm nicht nach. Da Kalk stark pilzhemmend wirkt, wird er gerne in Küchen und Bädern eingesetzt.

Bei der Ausstattung der Bäder finden konsequent weichmacherfreie Rohrsysteme, natürliche Wasseraufbereitung und -vitalisierung sowie hochwertiges Porzellan und Armaturen aus dem Fachhandel Einsatz, wobei unsere Standardausführung aus Massivholz-Waschbecken, -Badewannen und -Duschkabinen besteht. Wichtig ist auch, dass Trinkwasserleitungen sich nicht mit Stromleitungen kreuzen oder parallel im Strang miteinander verlegt werden, da Wasser ein Informationsträger ist! Nicht nur Porzellan und Armaturen schaffen das „Gute-Laune-Bad“, sondern auch Bodenbeläge aus Massivholz oder Terra Cotta und Wände mit Lehm oder Kalk verputzt.












Infos.Downloaden Sie unsere kostenlose Hausbau-Info-Präsentation!



zum Seitenanfang