Element Erde


..Vibrationen I Nachhaltigkeit I Wasseradern, terrestrische Strahlen I Elektrosmog

Vibrationen

Die moderne, schnelle Dämmstoff-Leichtbauweise - auch mit ökologischen Materialien - birgt in sich den Nachteil der resonanzfähigen Leichtbauwände (Geigenkasten-Prinzip) und stark vibrierenden Großglasflächen. Unsere Lehmmassivhaus-Bauweise vereinigt die Vorteile der Leichtbauweise mit denen des Massivbaus. Die zum Teil nicht hör- und spürbaren Vibrationen können z.B. die Ursache von Tinitus, Migräne, Sehschwächen, Nervosität und Nervenreizungen sein. Mit bis zu 90 Tonnen Lehm und einer hoch absorbierenden Schilfrohrdämmung können gerade die vibrationsauslösenden Frequenzen (z.B. von Fahrzeugen, Schienenverkehr, Trafosstationen) eliminiert werden.


Nachhaltigkeit

Die Lehmbaustoffe werden CO2-neutral produziert, die Massivholzböden stammen alle aus Süddeutschland und Frankreich, das Rohbauholz aus Süddeutschland, die Lärchenhölzer aus einer kleinen Sägerei im Schwarzwald. Unsere Spedition fährt mit den zur Zeit schadstoffärmsten LKW-Motoren, teilweise mit reinen Biodiesel-Motoren. Weitere Detailinformationen gerne im Beratungsgespräch.


Wasseradern, terrestrische Stahlen

Bereits bei der Grundstücksbegehung werden Wasseradern und terrestrische Strahlen geortet und dementsprechend bereits die Planung sowie Grundrisszeichnungen abgestimmt.


Elektrosmog

"Elektrosmog" ist ein Begriff, der vor wenigen Jahren noch von den sogenannten Energie-Experten belächelt wurde. Jedoch klagen immer mehr betroffene Bürger wegen Überland-Leitungen der E-Werke und wegen Tausenden von Mobilfunkmasten.
Die Steuerung im gesamten Kosmos sowie in unserem Körper basiert auf feinsten elektromagnetischen Schwingungen. Die Natur gehorcht einem konstruktiven Prinzip und arbeitet weder rein chemisch noch biologisch, sondern fundamental physikalisch.
Wird der Idealzustand des menschlichen Körpers durch elektromagnetische Strahlen beeinflusst, können die steuernden Befehle des Gehirns nicht mehr richtig weitergeleitet werden. Es kommt teilweise sogar zu Fehlsteuerungen sowie zu Fehlregulationen im Zellstoffwechsel mit der Folge von Organfehlfunktionen und bei langzeitigem Einfluss zu Gewebeveränderungen: Der Mensch wird krank. Die sonst völlig selbstständig ablaufende Regulation wird durch elektromagnetische Einflüsse stark gestört.
Alle technisch erzeugten Strahlungen, wie z. B. Mikrowellen, radioaktive Strahlung, Röntgenstrahlen, Ultraschall etc. beeinträchtigen das Leben. Die Mikrowellen der Sonne haben die Qualität des Schöpfers in sich. Diese Strahlen helfen, Leben zu schaffen und zu erhalten. Die technischen Mikrowellen hingegen sind lebensfeindlich. Nicht, weil sie vom Menschen erzeugt werden, sondern weil sie nicht mit den kosmischen Naturgesetzen konform gehen. Mikrowellen wirken weniger thermisch (Erwärmung im Gewebe) als athermisch (biologischer und energetischer Einfluss). Die heutige Wissenschaft beschränkt sich jedoch im Wesentlichen auf die thermischen Effekte dieser Strahlen. Sie ist deshalb auch kaum in der Lage, deren Auswirkungen umfassend zu beurteilen.

In einer dichten Wohnbebauung mit herkömmlicher Bauweise kann sich der Mensch den Strahlen nicht entziehen. biolehmhaus ermöglicht Ihnen ein gesundheitsförderliches und daher auch strahlungsarmes Wohnklima. Die Reduzierung bzw. Vermeidung von Strahlen in Ihrem Wohnbereich gehört dazu.
Deshalb baut biolehmhaus mit ausgewählten, den Erfordernissen angepassten Materialien.
Die konsequente Verwendung natürlicher Baustoffe wie Lehm und Lärchenholz verringert das Einwirken elektromagnetischer Strahlen. Der gesamte Wand- und Deckenaufbau sowie die baubiologische Elektroinstallation mit abgeschirmten Leitungen, sternförmiger Verlegung und Netzabkopplern garantieren hier einen optimalen Schutz.




Infos.Downloaden Sie unsere kostenlose Hausbau-Info-Präsentation!



zum Seitenanfang